Need for Speed: Undercover (PC)

Slideshow anzeigen

Need for Speed: Undercover

Nachdem die Entwickler von Electronic Arts mit Need for Speed: Pro Street einen „Ausflug“ in etwas arcade-lastigere Gefilde wagten und ein Spiel herausbrachten, welches zwar mit einem hohen Maß an Realismus aufwarten konnte, von vielen eingefleischten Need for Speed Fans aber eher als enttäuschend empfunden wurde, besinnen sie sich im Rennspiel Need for Speed: Undercover nun zurück auf die ursprünglichen Stärken der legendären Need for Speed Spielserie und bringen endlich wieder ein Need for Speed auf den Markt, welches mit jeder Menge Action und rasanten Verfolgungsjagden auf heißem Asphalt aufwarten kann, so dass auch wieder das typische Need for Speed Spielgefühl aufkommt.

Dabei spielt die Hintergrundgeschichte im Sportspiel Need for Speed: Undercover eine bedeutendere Rolle als in den vorhergehenden Teilen der Reihe und die Rahmenhandlung hat hier nicht unerheblichen Einfluss auf den Spiel- beziehungsweise den Rennverlauf.

Beim Spielen von Need for Speed: Undercover schlüpfst du erstmals in der Geschichte der Need for Speed Spielserie in die Rolle eines Undercover-Cops. Du wirst von einem Federal Agent angeworben und mit der Aufgabe betraut, die berüchtigte illegale Street-Racing-Szene zu unterwandern, welche schon seit Monaten das Gebiet rund um die sogenannte „Try-City-Area“ unsicher macht und in Atem hält.

Was folgt, sind wieder einmal rasante Verfolgungsjagden und Straßenrennen, die das Herz eines jeden Adrenalinjunkies höher schlagen lassen werden. Dabei kann Need for Speed: Undercover nicht nur mit einer völlig frei befahrbaren, in toller detailreicher Grafik ausgestalteten Stadt sondern auch mit 54 originalgetreuen Rennboliden aufwarten – nur wenn es dir gelingt, dir durch Siege bei packenden Straßenrennen einen Ruf in der Streetracer-Szene zu erkämpfen, wirst du deine Undercover-Mission erfolgreich abschließen können...

Ähnliche Spiele

Bilder zu Need for Speed: Undercover